40. Jahresrechnung des S. A. C

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

1. Januar bis 31. Dezember 1902.

Einnahmen.Fr ct

1. Eintrittsgebühren, 790 Mitglieder à Fr. 53,950.2. Mitgliederbeiträge, 6793 Mitglieder à Fr. 5... .33,965.3. Zinsen der angelegten Kapitalien1,563. 14 4. Jahrbuch, Reinertrag des Bandes XXXVII6,198. 63 5. Seidenclubzeichen, Erlös aus Verkauf 1902 73. 40 6. Exkursionskarten, Erlös aus Verkauf 1902 60. 65 7. Fuhrerversicherung, Rückvergütung der Gesellschaft „ Zürich 407. Total 46,217. 82 Ausgaben.pr. ct.

1.Echo des Alpes ", Subvention pro 19021,000. 2. Centralbibliothek, Subvention pro 1902800. 3.Alpina ", Kosten pro 19024,510. 16 4. Drucksachen, Kosten pro 1902617. 10 5. Verwaltungsspesen:

o. Porti und SchreibmaterialFr. 302. 85 b. Diverse Unkosten„ 607. 70 c. Bureaumiete, Heizung und Beleuchtung „ 303.1,213. 55 6. Exkursionskarten, Note J. Schlumpf für Ergänzungs- kärtchen589. 30 7. Führerkurse, Kosten des Kurses in Zermatt 695. 95 8. Fuhrerversicherung, Prämienanteil bei der „ Zürich ". .7,952. 90 9. Clubhütten:

a. Neubauten: Ankauf „ Doldenhorn- hütte ", Sektion Emmenthal... Fr. 600. Anbau „ Muttseehütte ", Sektion Win- terthur„ 1,849. 10 Anbau „ Claridenhütte ", Sekt. Bachtel „ 918. 05 Entschädigung für Erstellung von Plänen53. 40 3,420. 55 6. Mobilien 348. c. Inspektionen89. 65 d. Miete 150. Übertrag 21,387. 16 Fr. Ct.

Übertrag 21,387. 16 e. Reparaturen Subv. „ Zapporthütte ". Fr. 450.Keschhütte ".. „ 200.Aelaliütte ".. „ 411.Weißhornhütte ". „ 677. 70Oberaletschhütte200.div. and. Hütten. „ 479. 05 2,417. 75 f. Assekuranz, Kosten pro 1902 834. 43 10. Delegationen, Kosten pro 1902 684. 75 11. Weganlagen und -Verbesserungen:

Subv. Weg zur „ Claridahütte " Fr. 281. 95 „ Trit Schräa-Wisli, Trit Gafia, Wegmarkierung Calanda-Vättis etc.514.Böswegli300.,, Verbesserung Zugang „ Dossengrat-hütte " 300.

Vom Zentralkomitee an patentierte Führer abgegebene Zeichen gratis, 7 Stück. Fr. 24. Anschaffung 1100 Stück offizielle Clubzeichen à 50 Cts ., plus Porto... „ 555. 10 Abschreibung auf 205 Stück Vorrat alter metallener Clubzeichen 123. Abschreibung auf Verkauf obiger Zeichen ( 202 Stück ) pro 1902„ 121.823. 10 13. Reserveconto für bewilligte und noch nicht ausbezahlte Subventionen:

Clubhütten-Neubauten: „ Linardhütte ". Fr. 2,700.Ba1mhornhütte ",, 1,000. Clubhütten-Reparaturen: „ Glärnischhütte ",, 1,423. Metallclubzeichen neue 2000 St. à 50 Cts ., pro 1903„ 1,000. Drucksachenconto, Clubführer pro 1903 „ 3,877.10,000. Rechnungsvorschlag 19028,088. 33 Total 46,217. 82 Vermögensrechnung per 31. Dezember 1902.

Vermögen am 1. Januar 1902 laut letzter Rechnung.. 49,003. 99 Vorschlag laut Jahresrechnung 19028,088. 33 Vermögen am 31. Dezember 190257,092. 32 Ausweis:

Im Depot bei der Bank in Winterthur: 8 Oblig. 3^2 °/o Kt. Neuenburg bis 1918, kiindb. seit 31. Dez. 98 a. 6 Mt. Fr. 8,000. 1 „ 41/4°/o Bank in Winterthur bis 16. Juni 1903 fest, nachher auf 6 Monate kündbar., 5,000. 4,, 33/4 °/o Zürcher Kantonalbank bis 20. Januar 1906 fest, nachher auf 3 Monate kündbar... „ 4,000. 10 „ 33/4 °/o Stadt Winterthur, rückzahlbar 1. Mai 1904.... „ 5,000. 1,, 4 °/o HypothekarbankWinterthur, fest bis 5. November 1904, nachher auf 6 Monate kündbar.. „ 5,000. 1,, 4 °/o Hypothekarbank Winterthur fest bis 26. Mai 1905, nachher auf 6 Monate kündbar... „ 10,000. 10,, 3aU °/o Hypothekenbank Basel, fest bis 1. Dezember 1905, nachher auf 6 Monate kündbar.. „ 10,000.47,000. Bar beim Centralkassier: Fr. 2000, 1 Oblig. 4^4 % Hypothekarbank Winterthur gekündigt, Fr. 177.82 bar.. 2,177. 82 Guthaben bei der Bank in Winterthur7,705. 70 Vorrat an alten Metallclubzeichen, 205 Stück à Fr. 1.. 205. Vorrat an Führerabzeichen, 1 Stück3. 80 Wie oben 57,092. 32 Rechnung des Unterstützungsfonds für verunglückte schweizerische Bergführer und deren Hinterlassene ( Huherstiftung ) per 31. Dezember 1902.

Einnahmen.Fr

Zinsen der angelegten Kapitalien1,255. 35 Schenkungen:

Ch8 Brady, DublinFr. 17. Von einigen St. Galler Damen,, 50. J67. Total 1,322. 35 Ausgaben.Fr ct Kursdifferenz, Marchzins und Depotgebühr 142. 80 Unterstützungen:

H. Linder, Wallenstadt-Berg..:.. Fr. 300. Witwe Aufdenblatten, Pindelen „ 100. Führer Fâvre, Lausanne„ 300. Führer Inäbnit„ 200. 900. Rechnungsvorschlag 1902 279. 55 Total 1,322. 35 Vermögensrechnung per 31. Dezember 1902.

Vermögen am 1. Januar 1902 laut letzter Rechnung.. 26,179. 95 Vorschlag laut Rechnung 1902 279. 55 Vermögen am 31. Dezember 190226,451 ). 50 Ausweis: Im Depot bei der Bank in Winterthur:

1 Oblig. 4 % Thurg. Hypothekenbank fest bis 30. Juni 1904, nachher auf 6 Monate kündbar... Fr. 5,000. 24 °/o Schweiz. Kreditanstalt, fest bis 5. November 1905, nachher auf 3 Monaten kündbar. „ 10,000. 3,, 3'/2 °/o Schweiz.B.undesbahnen rückzahlbar 1911/1962... „ 3,000. 7,, 3 Va % Jura-Simplon-Bahn rückzahlbar 1908/1957 „ 7,000.25,000. Guthaben bei der Bank in Winterthur1,459. 50 Wie oben 26,459. 50 Der Centralkassier des S.A.C.:

W. Streuli, jgr.

Vorstehende Rechnungen wurden vom Centralkomitee geprüft und richtig befunden.

Winterthur, den 4. Januar 1903.

Für das Centralkomitee, Der Aktuar:Der Präsident:

J. U. Denzler.Dr. Boßhard.

Vorstehende Rechnungen wurden von den bestellten unterzeichneten Revisoren geprüft und richtig befunden.

Winterthur, den 5. Februar 1903.

Die Revisoren: Emile Courvoisier. Dr. O. Seiler.

Feedback