Abend am Berg

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

Immer noch führt der Pfad aufwärts, hat schon längst den Wald verlassen. Auch das Knieholz und die Weide, die zwischen dem Geröll der Lawinenhänge immer spärlicher wird. Der Abend steigt aus dem Tal herauf und folgt dem Weichen des Tageslichtes, das noch letztes Gold auf die Gipfel wirft, im köstlichen Spiel mit dem immer blauer und dunkler werdenden Schatten auf den Firnfeldern. Noch eine halbe Stunde - und dann werden wir vor der Hütte stehen, aus der schon ein fröhliches Singen leise zu uns herabtönt.

Beim grossen, langen Kehrstein halten wir noch einmal an. Ein letztes Rasten in der Stille. Im gegenüberliegenden Hang summt ein feiner Wasserfall, der wie ein dichtes Spinngewebe über die Felsbänke fliesst, sein Lied. Ein letzter Vogel schreit auf, mit schrillem Pfiff. Und wir sehen ihn talwärts pfeilen, den Falken, der irgend etwas erspäht hat.

Ein kleines Bächlein sprudelt aus der Geröllquelle hervor, neben dem Steinblock vorbei, gleich einem Silberspiel, und hinein ins Alpenrosengestrüpp, immer weiter hinab zum Talbach und hinaus ins weite Flusstal, wo die Dörfer und Städte liegen. Aber eine gute Stille breitet sich hier, dass man glaubt, Trollblumen läuten zu hören. Sie lässt uns das Abendwerden schauen, erlauschen, erleben. Bis der Sterne Funkeln über uns aufglimmt und eine leichte Kühle hergeweht kommt.

Wir nehmen die Säcke wieder auf und steigen schweigend zur Hütte an. Durch das Tagvergehen in das Nachtwerden hinein.

So erleben wir den Abend am Berg.M. Oe.

P

\ ^Bm. T. *

.. fi

1 tb^ 1 f iiiBfcJt..t .f HV^HKBP ^,f *H%. 1

\

Nagp/-..»*; ,^ ^ »

A, Ä

Vy ^j

*

J^-k:p fi ^EL

fî>B 1* '

rJr* î^x

H ".

f Tl. V

}v* - ::,

.fris

i. S'M > 0r: V

-'Mi

1 ,p

%. ;-V'- k\ » il..

; Ij4V; /f!

/ y.s..

JïS.. v " X \ V x:

-. i .»AS.

i.'^1 f-;j::...

* fiALPENMILCHLATTICH und anderes Aquarelle von Gertrud Rohrer, Beatenberg Die Alpen — SAC — Les Alpes Aus der Schweiz. Ausstellung Alpiner Kunst des SAC Thun 1961.Bildgrösse 45 x 62 cm

Feedback