Alpine Journal Nr. 59—62

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

Alpine Journal. Nr. 59—62. London 1878.

Die vier im Laufe des Jahres 1878 erschienenen Hefte des Alpine Journal enthalten von Berichten über Hochalpenbesteigungen folgende: F. Gardiner: Expeditions round Zermatt and the Riffel in 1876; ( beson- 36 ders bemerkenswerth sind unter denselben die Besteigung des Monte Rosa und des kleinen Matterhorn » und die Rundtour um das Breithorn ohne Führer. ) J. Eccles: An ascent of Mont Blanc by the Broglia and Fresnay Glaciers; T. W. Hartley: the Weisshorn from the Schallenberg Glacier; Lord Wentworth: Aiguille de Peuteret and Jumeaux of Valtornenche; Rüssel Starr: the Oetzthalerferner in 1875. F. Gardiner: excursions in the Lepontine Alps; R. Pendlebury: Gleanings from Cogne ( Grivola and Tour de St. Pierre ). Der Redactor D. W. Freshfield schildert seine Besteigung des Gran Sasso d' Italia. Der Geschichte des Bergsteigens sind gewidmet E. T. Coleman's « Mountains and mountaineering in the Far West » ( Mount Elias, Mount Hood etc. ); des Redactors « History of the Buet » und Ch. Durier's « First passage of the Col du Géant » ( 1767 ). G. R. Fitz-Roy Cole schildert die im Bau befindliche Bahn über die Anden von Peru von Lima nach Oroya. F. F. Tuckett gibt einen Beitrag zur Hypsometrie Griechenlands. C. T. Dent bespricht Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der edlen Bergsteigerei und tritt dabei der hie und da gehörten'Ansicht entgegen, als sei es, seitdem neue Gipfel und Joche selten geworden sind, die Aufgabe der Alpenclubisten, möglichst halsbrechende Wege zu den alten aufzusuchen. G. Barnard endlich ertheilt dem zeichnenden und malenden Touristen werthvolle Winke über die Aufnahme von Alpenskizzen in Wasserfarben. Den vier Heften sind drei Holzschnitte und ein Kärtchen des oberen Formazzathales als Beilage zu F. Gardiner's Bericht über die Lepontinischen Alpen beigegeben. Hr. F. Gardiner irrt aber, wenn er meint, dass sein Uebergang über das Ofenjoch der erste gewesen sei. Was er Ofenjoch nennt, haben unsere Clubgenossen Dr. H. Düby, F. Wyss und O. Hopf schon am 15. Juli 1872 überschritten; eine Schilderung der Fahrt findet sich im Jahrbuch VIII, pag.

Feedback