b. Protokoll der XXII. Generalversammlung des S. A. C.

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

der

XXII. Generalversammlung des S. À. C.

den 5. September 1886 im Stadthause in Winterthur. Festpräsident Herr Pfarrer Herold.

Beginn der Versammlung nach 10 Uhr Morgens. In seiner mit allgemeinem Beifalle aufgenommenen Eröffnungsrede charakterisirt der Festpräsident die Eigenthümlichkeiten Winterthurs und seiner Umgebung in landschaftlicher, geologischer und geschichtlicher Beziehung, erwähnt die Winterthurer Schriftsteller, Künstler und Forscher, welche der Alpenwelt ein besonderes Interesse zuwendeten, und begrüßt im Namen des Festortes in herzlicher Weise die Mitglieder des .Schweizer Alpenclubs.

Ernennung von Ehrenmitgliedern.

Die Delegirtenversammlung beantragt auf den Vorschlag des Centralcomite's die Ernennung folgender Herren zu Ehrenmitgliedern des S.A.C.:

Herr J. J. Weilenmann von St Gallen, für seine Leistungen als Bergsteiger und alpiner Schriftsteller; Herr Iwan von Tschudi von St. Gallen, für die Herausgabe des Reisehandbuches: „ Der Tourist in der SchweizHerr Professor Eugen Rambert in Lausanne als verdientes Mitglied des Centralcomite's und hervorragender Schriftsteller über das schweizerische Alpengebiet; Herr Vittorio Sella von Biella, Mitglied des italienischen Alpenclubs, für seine photographischen Aufnahmen im Hochgebirge.

Dieser Antrag erhält die lebhafte Zustimmung der Versammlung.

Bestimmung des Festortes. Das Anerbieten der Section Biel, das Jahresfest von 1887 zu übernehmen, wird von der Versammlung gern angenommen. Zum Festpräsidenten wird gewählt Herr Heer-Bétrix.

Clubgebiet für Ì887.

Herr Professor Heim von Zürich beantragt Namens der Delegirtenversammlung die Beibehaltung der Fin-steraarhorngegend als Excursionsgebiet auch des nächsten Jahres, weil es sehr ausgedehnt und noch genauerer Erforschung bedürftig und das Itinerar erst dieses Jahr erschienen sei. Die Versammlung stimmtbei.

Jahresbericht des Centralcomite's.

Der Centralpräsident, Herr Regierungsrath Grob, trägt den Jahresbericht des Centralcomite's vor. Die im Berichte mitgetheilten Beschlüsse der gestrigen Delegirtenversammlung über die Clubhüttenordnung werden stillschweigend genehmigt. Die beiden neugebildeten Sectionen Randen in Schaffhausen und Weißenstein in Solothurn werden in den S.A.C. aufgenommen. Auf die Aufforderung des Festpräsidenten wird dem Centralcomite für seine Amtsverwaltung der Dank der Versammlung durch Aufstehen bezeugt.

Die Festrede des Herrn Dr. Robert Keller hat 30 zum Gegenstande die Größe und Farbenpracht der Alpenpflanzen und bietet in anziehendem Gewände die neuesten Ergebnisse und Hypothesen der Naturforschung über diesen auch für den Laien interessanten Gegenstand dar.

Schluß der Versammlung um 1 Uhr.

Winterthur, den 5. September 1886.

Der Festpräsident:

O. Herold.

Der Festsekretär: E. Büchler.

Feedback