Bollettino del Club Alpino Italiano

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

Die beiden Publikationen des italienischen Alpenclubs behaupten sich nicht nur auf der errungenen Höhe, sondern haben sich wiederum gehoben. Dies gilt für das Bollettino zunächst in artistischer Beziehung, in welcher nichts mehr auszusetzen bleibt. Aber auch die Texte sind nach Umfang und Qualität bedeutend und verdienen alle erwähnt zu werden. Eine große Monographie hat Herr A. Wäber oben pag. 389 recensiert. Die andern sind: Zanotti Bianco, O. „ Padre Francesco Denza; Gerla, R. „ Nei Monti di Déverov. Rydzewsky, A. „ Nel gruppo Al-bigna-Disgrazia. Il Cengalo dal Nord per il canalone del BadilePrudenzini, P. „ Il gruppo dell' Adamello fra la Valle Camonica e il TrentinoGastaldi, P. „ Aiguille de ChambeyronBobba, G. „ Attorno al Gran ParadisoCibrario, L. „ La BessaneseGalassini, A. „ Metodo per lo studio degli orizzonti, con applicazione al Monte Cimone nel Mo-deneseGonella, P. „ Ascensioni del Duca degli Abruzzi ( 1894 ) ".

Mit dem Artikel von G. Rey, „ La Morte di Tartarin ", einer Art alpiner Allegorie, habe ich gar nichts anzufangen gewußt, und ich sehe, daß auch andere Recensenten sich schweigend um den Artikel herum-gedrückt haben. So wirkt die Scheu vor dem Helden von Tarascon noch im Grabe. Am schwächsten im Bollettino sind die Kartenskizzen.

Die Rivista Mensile bietet außer einer Unmasse von Notizen über Besteigungen, Wege, Clubhütten, alpine Unglücksfälle und anderes in dem Abschnitt „ Relazioni e memorie " eine bunte Reihe von Artikeln, von denen wir nur die von schweizerischem oder ganz allgemeinem Interesse citieren wollen. Es sind folgende: „ Aiguille du Dru e Colle delle Grandes-Jorasses " von E. Mackenzie; „ Alpinisti e Pittori " von N. Vigna; „ Per l' avvenire del Club Alpino Italiano " von N. Vigna und von E. Perondi; „ Traversata del Lyskamm ( cresta Sud Ovest e cresta Est ) " von A. Ferrari; „ Dei segnali in montagna in caso di disgrazia " von N. Vigna; „ Un'ascensione al Rothorn di Zinal o Moming " von A. Pelloux; „ Sullo studio del movimento di ghiacciai von Parona, Sacco e Virgilio; „ Vedrette e Ghiacciai " von F. Bertani; „ Alcune ascensioni nell' Alta Engadina e Colle delle Loccie von G. Sinigaglia; „ Ancora sul nome „ Vedretta " von R. ProttiNadelhorn o West Lenzspitze " von A. Massoni.

Der italienische Alpenclub hat letztes Jahr einen seiner besten Apostel, den Cav. R. H. Budden verloren, aber wir sind gleichwohl überzeugt, daß der Verein und seine Publikationen unter der energischen Leitung von General Grober und Prof. Ratti fortfahren werden, nach seiner Königs-devise sempre in alto fortzumarschieren.Redaktion.

Feedback