Protokoll der XXVI. Generalversammlung

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

der

der

XXVI. Generalversammlung des S.A.C.

Sonntag, 6. August 1893, vormittags 10 Uhr, im Grossratssaale in St. Gallen.

Die Eröffnungs- und Begrüßungsrede des Festpräsidenten Herrn Regierungsrat Dr. Scherrer, anknüpfend an die Festrede von anno 1866 des damaligen Präsidenten, Herrn Dr. Friedrich von Tschudi sei ., bringt den Clubgenossen in schwungvoller Form einen Rück- und Ausblick auf unsere Vereinssache.

Das allseitig orientierende Willkommswort bespricht sodann auch die nunmehrigen Aufgaben des S.A.C., als deren vornehmste die Erleichterung der Gebirgswanderungen bezeichnet wird, und schließt mit dem gerechtfertigten Wunsche, daß der freie Blick, den die Berggipfel bieten, uns auch in Clubsachen erhalten bleiben möge.

Damit erklärt das Präsidium die heutige Generalversammlung als eröffnet.

Als Stimmenzähler bezeichnet das Präsidium die Herren Dr. Dübi von Bern und Alex. Rzewuski von Davos.

Der Centralpräsident, Herr Pfarrer Baumgartner aus Brienz, verliest hierauf den in der heutigen Traktandenliste vorgesehenen, sehr einläßlich gehaltenen Geschäftsbericht. Da derselbe übungsgemäß der Chronik des Jahrbuches einverleibt wird, so darf sich das Protokoll, ohne auf Einzelheiten einzugehen, wohl mit dem Hinweis auf diese Thatsache begnügen.

Bestimmung des Exkursionsgebietes für 1894 und 1895. Das von der letzten Delegiertenversammlung bereits provisorisch beschlossene Albulagebiet wird nach vorliegendem Antrag zum definitiven erhoben.

Mit Acclamation wird sodann nach Vorschlag von Delegiertenversammlung und Centralkomitee als Festort pro 1895 Schwyz ( Sektion Mythen ) und als Festpräsident Herr Ingenieur Bettschart ernannt.

Seitens der Delegiertenversammlung und des Centralkomitees werden — unter vorangegangener Motivierung — zu Ehrenmitgliedern vorgeschlagen:

Herr A. Wäber-Lindt in Bern, vielverdienter früherer Redaktor des Jahrbuches, und Herr C. Dent, gewesener Präsident des englischen Alpenclubs und vorzüglicher Alpinist.

Die Generalversammlung pflichtet auch diesen beiden Vorschlägen einmütig bei.

Vom Vortrag des Herrn Sanitätsrat C. Rehsteiner, „ eine Bergtour im Kanton St. Gallen, mit naturwissenschaftlichen Ausblicken ", wird unter bester Verdankung der verdienstlichen Arbeit am Protokoll Vormerk genommen. Der Vortrag selbst wird jedenfalls im Drucke erscheinen, so daß die inhaltliche Wiedergabe an dieser Stelle wegfällt.

Anläßlich der allgemeinen Umfrage ergreift der Centralpräsident nochmals das Wort, um dem krank darniederliegenden Clubveteranen, Herrn Weilenmann, ein Zeichen unserer Sympathie zukommen zu lassen, mit welcher Kundgebung sich die Versammlung lebhaft einverstanden erklärt.

Hierauf wird das Protokoll der heutigen Generalversammlung verlesen und von ihr gutgeheißen.

Schluß ca. 12 Uhr.

Der Festpräsident:

Dr. Ed. Scherrer.

Der Sekretär:

J. B. Grütter.

Feedback