Bergwald im Nebel

Remarque : Cet article est disponible dans une langue uniquement. Auparavant, les bulletins annuels n'étaient pas traduits.

Wie tief das Gewölk im Bergwald kauert! Die Tannen, von der Nebelnässe ummauert, Wie sie hangherauf in dumpfem Schweigen, Bis auf die Wipfel verschneit, Noch übernächtig vom Schneesturmstreit, Gespensterblass zur Höhe steigen!

Nur das Steingeriesel bröckelnder Flühe Und im Nadelgenist das tauende Tropfen Und ab und an von beschwertem Ast Jäh niederstiebender Schneeslast Dumpf klumpig Klopfen Wärmen die frierende Frühe.

Arnold Büchli.

Feedback