20. Jahresbericht der Bibliothekkommission

der

der

Bibliothekkommission der S.A.C.

auf den 31. Dezember 1910.

Die Sitzungen, welche die Kommission im Laufe des Jahres abgehalten hat, waren, abgesehen von den regelmäßig wiederkehrenden Geschäften, wie Jahresbericht und Jahresrechnung, der Anschaffung alpiner Literatur gewidmet.

Da der gegenwärtige Bestand von Panoramen durch einen jüngst erstellten Katalog festgelegt ist, so wird der Beschluß gefaßt, diese Sammlung zu ergänzen. Hierbei kommen in erster Linie die durch Stich, Holzschnitt und Lithographie erstellten Panoramen in Betracht, sodann aber auch die photographischen Panoramen. Eine größere Zahl von Panoramen konnte jüngst nach einem antiquarischen Katalog erworben werden. Die Kommission wird sich zu Dank verpflichtet fühlen, wenn die Sektionen und Mitglieder dazu beitragen, daß die Sammlung geäufnet wird.

Für die Anschaffung älterer wichtiger Werke der alpinen Literatur stand uns wieder ein Katalog von Barnard in Manchester zu Gebote; aus demselben wurde eine größere Zahl von Büchern, welche hauptsächlich die Schweiz betreffen, angeschafft. Es ist selbstverständlich, daß auch die wichtigern alpinen Werke der Neuzeit angeschafft werden, namentlich solche, welche des hohen Preises wegen von Privaten weniger gut erworben werden können.

Über die Herausgabe eines neuen Gesamtkataloges wird nächstens Beschluß gefaßt werden.

Die neuen Eingänge sind in der „ Alpina ", Jahrgang 1910, pag. 117, 171 und 208 notiert.

Der Zuwachs im abgelaufenen Jahre betrug:

Bände Broschüren Berichte Blätter Karten und Panoramen durch Kauf49614 durch Geschenke und Tausch... 6829142 1173514214 Über die Benützung der Bibliothek ist zu bemerken:

Von Mitgliedern des S.A.C. wurden entlehnt 554 Bände, davon nach auswärts versandt 165 Bände.

Aus der Bibliothek des S.A.C. wurden ausgeliehen 538 Bände.

Für die Bibliothek-Kommission:

Der Präsident:

Dr. E. Walder.

Zwanzigste Jahresrechnung der Kommission für die

Bibliothek des S.A.C.

auf 31. Dezember 1910. Vom Quästor: Dr. F. G. Stebler in Zürich.

Einnahmen.

Beitrag der Zentralkasse des C. Fr. 1000. Fr. 1000. Ausgaben.

I. Anschaffung von BüchernFr. 675. 83 II. Buchbinder „ 227. 15 III. Verschiedenes „ 36. 60 Fr. 939.58 Abrechnung.

EinnahmenFr. 1000. Abzüglich: Passivsaldo per 31. Dezember 1909 61. 08 Fr. 938.92 Ausgaben„ 939.58 Vorschuß des Quästors Fr. O. 66 Der Präsident: Henne.

Feedback