Victoria Kreuzer und Werner Marti triumphieren in Disentis ISMF Weltcup 2019

Jetzt mehr erfahren

Arina Riatsch wird beim Individual von Disentis Zweite ISMF Weltcup 2019

Jetzt mehr erfahren

Nächster Halt: Heim-Weltcup in Disentis vom 23. bis 24. März Selektionen SAC Swiss Team

Jetzt mehr erfahren

Zum Abschluss Gold und Bronze in der Staffel Die Schweiz gewinnt mit 27 Medaillen das WM-Nationenklassement

Jetzt mehr erfahren

Auf einen Blick Skitourenrennen

Wettkämpfe und Resultate
Wettkämpfe und Resultate

Wettkämpfe und Resultate

Wettkämpfe und Resultate nationaler und internationaler Skitourenrennen in der Übersicht.
Mehr erfahren
Nachwuchs-Nationalmannschaft
Nachwuchs-Nationalmannschaft

Nachwuchs-Nationalmannschaft

Unsere jüngsten Schweizer Medaillenjäger im Skitourenrennen. Die Junioren- und Kadetten-Nationalmannschaft.
Mehr erfahren
Regionalzentren
Regionalzentren

Regionalzentren

Die drei regionalen Talentschmieden im Skitourenrennen.
Mehr erfahren
SAC Swiss Cup
SAC Swiss Cup

SAC Swiss Cup

Die nationale Wettkampf-Serie im Skitourenrennen.
Mehr erfahren
SkiMoTour
SkiMoTour

SkiMoTour

Jugendliche ab 10 Jahren entdecken mit SkiMoTour auf spielereische Art und Weise den Skitourenrennsport.
Mehr erfahren
Testing Day
Testing Day

Testing Day

Zeig uns dein Können und werde Mitglied eines Kaders von Swiss Ski Mountaineering.
Mehr erfahren

Aktuelles aus dem Skitourenrennen

Victoria Kreuzer und Werner Marti gewinnen Vertical-Gesamtweltcup 2019
Victoria Kreuzer und Werner Marti gewinnen Vertical-Gesamtweltcup 2019

Victoria Kreuzer und Werner Marti gewinnen Vertical-Gesamtweltcup 2019

Beim Weltcupfinale in Madonna di Campiglio (ITA) bestritten die Läuferinnen und Läufer heute das letzte Verticalrennen. Werner Marti feierte bei heftigem Schneefall seinen dritten Weltcupsieg in dieser Saison, Victoria Kreuzer wurde bei den Elite Damen Zweite. Damit entschieden die beiden Schweizer Verticalspezialisten auch das Gesamtklassement für sich. Ebenfalls aufs Podest liefen die U23 Athletinnen Arina Riatsch und Alessandra Schmid. Sie belegten die Schlussränge 2 und 3. Die Junioren Emilie Farquet und Aurélien Gay wurden beide Zweite.
Artikel lesen
Marianne Fatton und Iwan Arnold gewinnen Sprint-Gesamtweltcup 2019
Marianne Fatton und Iwan Arnold gewinnen Sprint-Gesamtweltcup 2019

Marianne Fatton und Iwan Arnold gewinnen Sprint-Gesamtweltcup 2019

Die letzte Weltcup-Station führt die Skitourenrennläufer diese Woche nach Madonna di Campiglio (ITA). Das Saisonfinale startete heute Abend bei miserablen Wetterbedingungen mit einem Sprintrennen. Die Athletinnen und Athleten des SAC Swiss Team sorgten in der Schweizer Paradedisziplin für insgesamt sechs Podestplätze. Den Gesamtweltcup im Sprint entscheiden Marianne Fatton und Iwan Arnold für sich!
Artikel lesen
Leki Stöcke geben dem SAC Swiss Team Schub
Leki Stöcke geben dem SAC Swiss Team Schub

Leki Stöcke geben dem SAC Swiss Team Schub

Seit 2015 rüstet Leki das SAC Swiss Team mit Skitourenstöcken aus. Das Team kann sich voll und ganz auf die Stöcke, welchen eine lange Geschichte vorausgeht, verlassen
Artikel lesen
Profitiere von 15% Rabatt auf alle Skinfit Produkte
Profitiere von 15% Rabatt auf alle Skinfit Produkte

Profitiere von 15% Rabatt auf alle Skinfit Produkte

Als SAC-Mitglied profitierst du vom 1. bis 30. April 2019 von 15% Rabatt auf der gesamten aktuellen skinfit® Kollektion. Mit deinem Einkauf unterstützt du gleichzeitig den Schweizer Nachwuchs im Skitourenrennen!
Artikel lesen
Victoria Kreuzer und Werner Marti triumphieren in Disentis
Victoria Kreuzer und Werner Marti triumphieren in Disentis

Victoria Kreuzer und Werner Marti triumphieren in Disentis

7 Podestplätze feierte das SAC Swiss Team heute beim Vertical-Weltcup in Disentis! Victoria Kreuzer und Werner Marti bewiesen einmal mehr ihre Stärke in der Vertikalen und gewannen souverän das Rennen. Alessandra Schmid und Arina Riatsch sorgten mit den Rängen 2 und 3 bei den U23 Damen für 2 weitere Podestplätze. Emilie Farquet, Aurélien Gay und Florian Ulrich lieferten bei den Junioren ab.
Artikel lesen
Arina Riatsch wird beim Individual von Disentis Zweite
Arina Riatsch wird beim Individual von Disentis Zweite

Arina Riatsch wird beim Individual von Disentis Zweite

Nur eine Woche nach der Heim-WM in Villars-sur-Ollon führte der Weltcup ins bündnerische Disentis. Zum Wochenendauftakt wartete am Samstagmorgen ein Einzelrennen. Die Lokalmatadorin Arina Riatsch aus Sent sorgte mit Platz 2 bei der U23 für den einzigen Schweizer Podestplatz. Martin Anthamatten wurde als bester Schweizer Sechster.
Artikel lesen
Nächster Halt: Heim-Weltcup in Disentis vom 23. bis 24. März
Nächster Halt: Heim-Weltcup in Disentis vom 23. bis 24. März

Nächster Halt: Heim-Weltcup in Disentis vom 23. bis 24. März

Nach der Heim-WM in Villars-sur-Ollon geht es für das SAC Swiss Team am kommenden Wochenende in Disentis mit einem Weltcup weiter. Am Samstag, 23. März steht ein Einzelrennen auf dem Programm. Am Sonntag folgt ein Verticalrennen. Swiss Ski Mountaineering hat für die Wettkämpfe 6 Athletinnen und 17 Athleten selektioniert.
Artikel lesen
Zum Abschluss Gold und Bronze in der Staffel
Zum Abschluss Gold und Bronze in der Staffel

Zum Abschluss Gold und Bronze in der Staffel

Traumhaftes Wetter erwartete die Athletinnen und Athleten zum letzten Wettkampftag an der Skitourenrenn-WM in Villars-sur-Ollon. Zum Abschluss stand das Staffelrennen, bei dem pro Nation je ein Damen-, Herren- und Nachwuchsteam an den Start gehen, auf dem Programm. Caroline Ulrich, Robin Bussard und Patrick Perreten liefen dank sensationellem Teameffort zu WM-Gold beim Nachwuchs. Das Damen-Trio mit Marianne Fatton, Déborah Chiarello und Jennifer Fiechter sorgte mit der Bronzemedaille für die 27. WM-Medaille für das SAC Swiss Team.
Artikel lesen
Feedback