Bauen in den Alpen (Themenheft)

Das stets sorgfältig gemachte Magazin k + a hat das baugeschichtliche Kulturerbe der Schweiz im Fokus. Das neueste Heft widmet sich dem Bauen in den Alpen. Verschiedene Autoren äussern sich dazu. Roland Flückiger-Seilers Essay beispielsweise dreht sich um das Thema traditionelle Baukultur und Tourismus in den Bergen (de). Yves Dreier wiederum analysiert in seinem Beitrag die neueren Entwicklungen bei Berg- und SAC-Hütten. Dabei geht er auf den Umgang mit historischer Substanz sowie auf neue, autonome Infrastrukturen und die veränderten Nutzungsanforderungen unter dem Einfluss des Klimawandels ein (fr). Sodann enthält das Magazin ein Interview mit dem bekannten Architekten und Dozenten Gion A. Caminada (de). Und Luca Gibello schreibt über die Geschichte des Hüttenbaus in den Alpen (de, übersetzt aus dem Italienischen).

Autor

Zeitschrift k + a

Quelle

Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK), Heft 02/2018, Juni 2018, Fr. 25.-, Bezug: am Kiosk oder unter gsk@gsk.ch