Bergfrühling

Die Soldanelle blüht jetzt wieder, am Steilhang bähen Lamm und Schaf, die Bäche fallen rauschend nieder, befreit vom eisigen Winterschlaf.

Oh, welch ein Pochen, Keimen, Blühen! Der Krokus stösst am apern Rain, die Schatten fliehen von den Flühen, die Echse sonnt sich am Gestein.

Wie rätselhaft sind die Gewalten, wenn neu das Leben sich enthüllt -und Wunder über Wunder sich entfalten und Duft und Glanz den Tag erfüllt.

Peter Kilian

Feedback