CO2-Vergleich von Ernährung und Transport

Zum Leserbrief Verzicht auf Fleisch und Milch ist der effektivere Klimaschutz,«Die Alpen» 07/2019

Ein Vergleich zur Versachlichung: 1 kg Kalbfleisch verursacht etwa 13,3 kg CO2, 1 kg Schweinefleisch 3,2 kg und 1 kg Poulet 3,4 kg. Bei der Verbrennung eines Liters Benzin werden rund 2,7 kg CO2 freigesetzt. Wenn vier Personen in einer Hütte je 150 g Fleisch serviert wird, verursachen sie demnach zwischen 2 und 8 kg CO2. Dafür könnten sie in einem Auto, das 6 Liter auf 100 Kilometern verbraucht, zusammen (Hin- und Rückfahrt) etwa 25 km (Kalb) bzw. 6 km (Schwein oder Poulet) fahren. Beim Ausflug zu zweit halb so weit, mit dem öV fünf- bis zwanzigmal weiter (Quellen: CO2-Rechner eaternity, Ökobilanzdaten 2016 der Koordinationskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren).

Feedback