«Le Alpi» – ein Novum

Einige von Ihnen halten ein Novum in den Händen: «Le Alpi», die italienische Ausgabe der Clubzeitschrift. Ich freue mich besonders, diese SAC-Mitglieder im neuen Jahr auf Italienisch in der Welt der Berge begrüssen zu können. Endlich können unsere «Soci» die Artikel in Ihrer Muttersprache lesen. Endlich wird der SAC seinem Anspruch, ein nationaler Verband zu sein, auch mit seiner Zeitschrift gerecht. Unzählige Tessiner Sektionsmitglieder haben sich für eine italienische Ausgabe eingesetzt. Immer wieder lehnte der Zentralverband den Wunsch ab. Grund: zu klein die Auflage, zu teuer. Doch nun ist sie doch da, die «kleine Schwester» von «Les Alpes» und «Die Alpen».

Ich bin überzeugt: Es ist eine Schwester mit grossem Potenzial. Dank einer neuen Zusammenarbeit zwischen der Federazione Alpinistica Ticinese (FAT) und dem SAC dürfen wir «Le Alpi» probeweise an die FAT-Mitglieder verschicken und ihnen ein Spezial-Abo anbieten. Das Ziel? Möglichst viele zusätzliche Abonnenten gewinnen. Denn nur wenn die Auflagezahl eine kritische Grösse erreicht, kann das Projekt «Le Alpi» weiter bestehen. Die Abgeordneten des SAC geben der Redaktion drei Jahre Zeit, um rund 3000 neue Abonnenten zu gewinnen. Das ist ein ehrgeiziges Ziel, das wir aber nicht alleine erreichen können.

Die «kleine Schwester» braucht Ihre Unterstützung, um wachsen zu können. Machen Sie «Le Alpi» unter Ihren Freunden bekannt! Die Zeitschrift gibt es nämlich – wie auch die deutsche oder französische Ausgabe – nicht am Kiosk zu kaufen, dafür aber zu abonnieren: als Nicht-SAC-Mitglied oder als Geschenk-Abo. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.sac-cas.ch > Zeitschrift.

Und nun wünsche ich Ihnen beim Schmökern, Schwelgen und Lesen viel Vergnügen!

Feedback