Nachhaltigkeit am Kilimandscharo

Nachhaltigkeit war Aktivferien AG schon immer wichtig, so auch am Kilimandscharo. Das Farmhaus vor Ort bildet die Basis von Aktivferien Tanzania und ist zu einem Kompetenzzentrum geworden. Hier wird Gemüse angebaut und an Tagen der offenen Tür Wissen über biologischen Gartenbau vermittelt. Für die benachbarte Primarschule hat man eine neue Küche gebaut und für die Kinder der Kilimandscharo-Guides eine Safari im Arusha-Nationalpark ermöglicht. Dabei wurden sie für die Naturschätze ihres Landes sensibilisiert und konnten zum ersten Mal das Nationaltier, die Giraffe, sehen. Nachhaltigkeit macht es aus, dass wir hier als Gast willkommen sind. Mehr Informationen dazu im Jahresprogramm 2020.

Bezugsquelle

www.aktivferien.com

Feedback