Segeln und Überwintern in der Arktis

An Bord seiner 18-Meter-Yacht SY Passage bietet der Zürcher Verein Mare Incognita Segelreisen mit Expedi­tions­charakter an. Das Boot wurde für das Whitbread Round the World Race konstruiert und ist für Törns in arktischen Gewässern ideal. Schon mehrmals reiste die SY Passage nach Island und Grönland und umrundete einmal auch Spitzbergen. 2018 geht die Reise erneut via Svalbard nach Grönland. Erstmals wird dann die SY Passage den Winter an der grönländischen Westküste verbringen – gefangen im Eis, so wie einst die Polarforscher. Landgänge unter einheimischer Führung sind geplant.

Feedback