Steuerung übers Portemonnaie

Zum Artikel Bring den Müll runter!,«Die ­Alpen» 08/2018, und zum Leserbrief ­Taschentücher am Wegrand, «Die Alpen» 10/2018

Die Beschreibungen von Karin Tanner kann ich leider nur bestätigen. Letztes Jahr waren wir zum Zindlenspitz (­Wägital) unterwegs und entsetzten uns über die weggeworfenen Taschen­tücher, die wir im Viertelstundentakt am Wegrand vorfanden. Auch dieses Jahr konnten wir dieselbe Unsitte auf einigen Alpinwanderungen wahrnehmen. Dasselbe im Winter: PET-Flaschen, RedBull-Büchsen und andere Abfälle zieren die Aufstiegsspur und sind sogar im Gipfelbereich anzutreffen. Der Vorschlag mit den Plastiksäckli ist gut gemeint, wird aber leider nicht umgesetzt werden. Wirkungsvoll wäre, einmal mehr, die Steuerung über das Portemonnaie. Zum Beispiel mit einer Preisgestaltung von Produkten, bei der die Entsorgungsgebühr der Verpackung miteingerechnet ist und auch dafür verwendet wird.