Wagt es!

Zum Editorial «Frauen, wagt es!», «Die Alpen» 01/2017

Ich bin überzeugt: Wer in einem Amt waltet, kann etwas bewirken. Sie/Er strahlt als Vorstand oder als Tourenleiter/in auf die Sektionsmitglieder aus. Und auch inoffizielles Engagement wirkt, allein ein Leserbrief kann das. Deshalb: Ja, Frauen, wagt es, euch zu melden für ein Amt, wenn ein Amt frei wird. Wagt es, auch Anlässe für Frauen anzubieten, mit dem Zweck, dass die Teilnehmerinnen es ihrerseits wagen einzusteigen. Wagt es, eine Lobby zu unterhalten, mit Motivationscharakter und Wirkpotenzialen, ein Austauschgefäss übers Frausein im Alpinismus, auch abseits aller Genderthemen. Wagt es, zu irritieren und das Clubleben zu beleben. Probiert aus und wählt, was zu euch passt. Frauen werden Dinge anders anpacken, weil sie Frauen sind und Individuen, wie jeder Mann Mann und auch Individuum ist. Zum Schluss sind wir alle Menschen. Ergänzen wir uns, sind wir am stärksten.

Feedback