4000er-Feiern

Das 200-Jahr-Jubiläum der Erstbesteigung des Finsteraarhorns (4274 m) wird diesen Sommer mit grossem Pomp in Fiesch gefeiert. Es war am 16. August 1812, als die Schweizer Führer Arnold Abbühl, Joseph Bortis und Alois Volken als Erste auf dem höchsten Gipfel der Berner Alpen gestanden sind. Nach der Erstbesteigung der Jungfrau ein Jahr früher gab auch diese Erstbesteigung Anlass zu Kontroversen (vgl. Jahrbuch des SAC, 43, 1907/08, S. 273–301, und Daniel Anker: Finsteraarhorn. Die einsame Spitze, AS Verlag 1997). Zur geplanten Jubiläumsbesteigung hat sich auch Bundesrat Ueli Maurer angekündigt. Er wolle auf den Gipfel, sagte er zum «Berner Oberländer».

Vor 150 Jahren erstbestiegen wurden die Dent Blanche (4357 m, 18. Juli 1862), das Grosse Fiescherhorn (4049 m, 23. Juli 1862) und das Täschhorn (4491 m, 31. Juli 1862). Wann und wie gefeiert wird, sehen Sie in der Agenda.

Feedback