50. Jahresrechnung des S. A. C.

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

vom 1. Januar bis 31. Dezember 1912.

A. Laufende Rechnung.

Einnahmen.

Fr. Rp.

„ Alpina ": Druck, Redaktion und Illustration... Fr. 25,164.05 Abzüglich: Inserate, Porti und Abonnemente „ 14,511.60

Clubhütten: a ) NeubautenFr.8,350. b ) Reparaturen1,495.45 c ) Mobiliar1,213. 80 d ) Versicherungen1,346. 83 e ) Inspektionen1,088. 15 fBetriebsdefizite316. 50 13,810. 73 Weganlagen12.10,652. 45 Führerversicherung, Prämienanteil pro 1912... Fr. 10,125. 80 Abzügl. Rückerstattung seitens eines Führers22. 3010,103. 50 Führerkurse 1,407. 30 Rettungsstationen:

MobiliaranschaffungenFr. 500. 65 Rettungsaktionen„ 349. 70 Inspektionen„ 25. 875. 35 Übertrag 36,861. 33 Fr. Rp.

Übertrag 36,861. 33 Diverse Subventionen:

aEcho des AlpesFr. 1,000. b ) Zentral-Bibliothek „ 1,000. cSkisport 45.802,045. 80 Clubführer:

Geologische WanderungenFr. 1,157. 40 Glarner Führer „ 2,931. 95 Vorbereitungen zur Publikation des Bündnerführers „ 417.90 Frachten und Verpackungen35. 40 Drucksachen:4,542.65 Tausch- und Gratisexemplare des Jahrbuches. Fr. 970. Abonnement und Gratisexemplare „ Echo des Alpes201. Clubhüttenbebauungsplan mit Karte „ 2,431. 90 Katalog der Zentralbibliothek, Teilzahlung. .65. Festschrift, Honorar Dr. Dübi „ 500. Zirkulare, Karten etc „ 1,664. 855,832. 75 Delegationen und Delegiertenversammlung 1,494. 90 Verwaltungsspesen:

Bureau-Zins, Bureau-Unterhalt, Licht und Heizung Fr. 970. 40 Bureau-Anschaffungen und Reparaturen... „ 947. 81 Besoldung, Nachgehalt des Herrn Eggimann sei. „ 5,060. 15 Telephon, Briefmarken, Porti 602. 30 Schriftliche Arbeiten, Kopiaturen „ 694. 20 Auslagen bei Anlaß des Todes des Sekretärs Hrn.

Eggimann „ 122. 708,397. 56 Ankauf des Imfeld-Pilatus-Relief 1,200. Überweisung an den Spezialfonds für den Neubau des Schweizerischen Alpinen Museums8,000. Abschreibungen:

Gratis abgegebene ClubzeichenFr. 1,166. 56 Gratis abgegebene Führerabzeichen „ 202. Clubführer: 5688 Exemplare à 10 Cts.... „ 568. 10 1,937. 36 Total der Ausgaben70,312. 35 Überschuß der Einnahmen9,176. 70 79J489. 05 Vermögensrechnung.

Vermögen am 1. Januar 191267,835. 21 Überschuß der Einnahmen pro 1912 9,176. 70 Zuwachs an Clubführer ( Vorbereitungen)4,542. 65 81,554. 56 Davon ab:

Verkauf von ClubzeichenFr. 165.30 Verkauf von Führerabzeichen „ 23. 50 Verkauf von Clubführern„ 3,305. 953,494. 75 Vermögen am 31. Dezember 1912 .78,059. 81 Fr. Rp.

Vergleich.

Am 31. Dezember 1912 beträgt das Vermögen78,059. 81 Am 31. Dezember 1911 betrug das Vermögen67,835. 21 Vermögenszuwachs 10,224. 6ü

Ausweis.

1 Obligation 4% Solothurnische Kantonalbank5,000.

2 Obligationen 4% id. id4,000. 5 „ 4% id. id5,000. 8 Obligationen 3½% Canton de Neuchâte18,000.4 Obligationen 4% Caisse hypothécaire de Fribourg4,000. 25 „ 4% id. id. id12,500. 1 Obligation 4% Graubündner Kantonalbank5,000. 1 „ 4% id. id. 500. 1 „ 4¼% id. id. 1,000. 1 „ 4¼% id. id. 5,000. Konto-Korrent-Guthaben bei der Graubündner Kantonalbank, Chur. .3,063. 77 Hüttenversicherungskonto2,808. 65 Vorrat an Clubführern4,361. 08 Kurz & Colomb — pro memoria1. Vorrat an Clubzeichen: 107 Stück à 72 Cts77. 04 Vorrat an Führerabzeichen: 94 Stück à Fr. 2.188. Postcheckkonto17,106. 23 Bar in Kassa454. 04 Total gleich Vermögensrechnung78,059. 81

B, Jahrbuch-Rechnung.

Einnahmen: Für Band 47 und für ältere Bände.. .Fr. 60,023. 63 Tödi-Panorama„ 298. 15 Zinsen„ 350.90 Vergütung der Zentralkasse für Gratis- und Tauschexemplare„ 970.61,642. 68 Ausgaben: Herstellung von Band 47Fr. 41,546. 30 Honorar Dr. Dübi„ 2,045. 60 Herstellung des Tödipanorama„ 7,835. 6051,427. 50 Überschuß der Einnahmen10,215. 18

Vermögensrechnung.

Vermögen am I. Januar 191323,436. 13 Vermögen am 1. Januar 191213,220. 95 Vermögenszunahme 10,215. 18

Ausweis.Fr. Rp.

In Konto-Korrent bei der Graubündner Kantonalbank, Chur 22,249. 93 Vorrat an Jahrbüchern bei Stämpfli & Cie., Bern, pro memoria. .1. Im Postcheckkonto. 1,185. 20 23,436. 13

C. Huberstiftung.

Vermögen am 1. Januar 1912Fr. 34,154.70 Zins des angelegten Kapitals„ 1,121. 2035,275. 90 Davon ab:

Überweisung zugunsten des Fülnerunterstützungsfonds Fr. 6,062. Unterstützungen an die Führerfamilien J. Zgraggen und L. Theytaz„ 450.6,512. Vermögen am 1. Januar 191328,763. 90 Ausweis.

10 Obligationen 3Chemins de fer fédérauxFr. 10,000. 1 Obligation 4% Solothurnische Kantonalbank .3,000. 1 „ 3.1,000. 1 „ 4¼°/o Graubündner Kantonalbank10,000. In Konto-Korrent bei der Graubündner Kantonalbank, Chur4,763. 9028,763. 90

D, Führer-Unterstützungsfonds.

Vermögen am 1. Januar 1912Fr. 1,095.80 Überweisung der Huberstiftung r 6,062. Zinsen des angelegten Kapitals295.50 Schenkungen „ 1,452.908.906. 20 Davon ab:

Unterstützung an Führer Burgener300. Vermögen am 1. Januar 19138,606. 20 Ausweis.

1 Obligation 4% Thurgauische Hypothekenbank Fr. 5,000. 1 Obligation 4% Solothurnische Kantonalbank. „ 1,000. In Konto-Korrent bei der Graubündner Kantonalbank, Chur „ 2,606.20 8,606. 20

E. Solvaystiftung.

Vermögen am 1. Januar 1912Fr. 21,781.10 Zinsen „ 716. 1022,497. 20 Davon ab:

Staatsgebühr für Bodenabtretung 31. 90 Vermögen am 1. Januar 191322,465. 30

Ausweis.Fr. Rp

In Depot bei der Graubündner Kantonalbank, Chur22,465. 30

F. Britanniahüttenfonds.

Vermögen am 1. Januar 1912Fr. 15,349. 90 Schenkung der Vereinigung englischer C. Mitglieder „ 4,541. 80 Zinsen „ 249.1020,140. 80 Davon ab:

An die Section Genevoise ausbezahlt17,000. Vermögen am 1. Januar 19133,140. 80 Ausweis.

In Konto-Korrent bei der Graubündner Kantonalbank, Chur 3,140. 80

G. Reservefonds „ Echo des Alpes ".

Vermögen am 1. Januar 1912Fr. 884.20 Zinsen28. 75 912. 95 Davon ab:

Jahresdefizit95 912. Ausweis. In Konto-Korrent bei der Graubündner Kantonalbank, Chur 912.

H. Fonds für den Neubau des Schweizerischen Alpinen Museums.

1. Depot am 1. Januar 1912Fr. 10,000. 2. Depot 1912 „ 8,000.18,000 — Depot am 1. Januar 191318,000. Ausweis.

2 Obligationen 4 % Graubündner Kantonalbank, Chur... 10,000. 24... 8,000. 18,000. Chur, den 15. Februar 1913.Der Zentralkassier:

A. Zuan.

Die Rechnungen wurden vom Zentralkomitee geprüft und richtig befunden. Chur, den 24. Februar 1913.

Der Aktuar:Der Präsident:

S. Meisser.Henne.

Die bestellten Rechnungsrevisoren: H. Schuler-Honegger, WetzikonS. Miney, Geneve ( Sektion Bachtel).Section Genevoise ).

Feedback