Akademischer Alpenclub Bern

Die kleine Bergsteigergilde der Berner Akademiker war im Berichtsjahre vollauf damit beschäftigt, ihre durch die Übernahme der Bietschhornhütte strapazierten Finanzen in Ordnung zu bringen und ihr neues Clubgebiet, die Engelhörner, zum Zweck der Herausgabe eines Spezialführers zu durchforschen. Es wurden von den Mitgliedern im ganzen 380 Gipfel und Pässe in den Schweizeralpen und im Kaukasus besucht; davon waren 93 Skitouren. Die neuen Touren im Berichtsjahre in den Alpen ( Berner Alpen, speziell Engelhörner, und Urner Alpen ) habe ich oben schon ausführlich zur Darstellung gebracht. Außerdem wird über interessante neue Touren im Kaukasus von Herrn O. Hug berichtet. Die dem Jahresbericht beigegebenen drei Illustrationen sind instruktiv, aber als Reproduktionen von mäßiger Güte. Der A.A.C.B. zählt gegenwärtig 35 Mitglieder.Redaktion.

Feedback