ALPEN als Bettlektüre

Zu « Die Angst des Vaters vor der Wand », ALPEN 3/2002

Die ALPEN sind seit langem ein Teil meiner Bettlektüre. Mich freut die Vielfalt der Themen und Informationen, die darin vermittelt werden. Aber auch, dass über die Arbeit mit und für die Jugend berichtet wird. Ganz besonders freute mich der FaBe-Beitrag von Hanspeter Bundi « Die Angst des Vaters vor der Wand ». Für mein Verständnis ein wunderschöner Bericht, den ich mehr als einmal gelesen habe. Der Vater, der Sohn, die Kursleiter und -teilnehmer, die allgegenwärtige Natur, die Notfallkügelchen, das Schmalstöckli – alles hat seinen Platz. Ausser vielleicht dem Hüttenleben wurde nichts ausgelassen. « Allein im Fels – grossartig » war der letzte Untertitel im Bericht. Ich meine, auch der Beitrag von Hanspeter Bundi ist grossartig. a

Ernst Zgraggen, Ennetbürgen

Feedback