Andante

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Von Gottfried Meier.

Mir ist, Ich schreit auf Bergen hin, Wo immer ich heut geh, So ist erhoben mir mein Sinn Vom Wandern in der Höh. Wer viel Auf hohen Bergen geht, In dem wächst ein Gefühl, Dass er da unten im Gewühl Auf reinen Höh'n noch steht.

Feedback