D. Mischol: Aus Rhätikon und Silvretta

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Unser Clubgenosse D. Mischol, Turnlehrer an der bekannten Lehranstalt in Schiers, Prättigau, der sich durch die dem Aufsatz seines Kollegen M. Thöny beigegebene Illustration ( siehe oben pag. 232 ff. ) in unserm Jahrbuch sehr gut eingeführt hat, hat mich ersucht, mit Rücksicht auf diese liberale Mithülfe auch seine zwei eigenen Publikationen hier einer wohlwollenden Besprechung zu unterziehen und den Clubgenossen zur Anschaffung zu empfehlen. Ich tue dies gerne und kann es mit gutem Gewissen tun. Das erstere Werk: Aus Rhätikon und Silvretta ist ein Lichtdruckalbum, reproduziert nach Aufnahmen 18/24 cm ., eingeschlagen in eine Photochromdecke ( nach einem Original von Prof. Jenni in Chur ). Die Aufnahmen ( alle tadellos und gut reproduziert ) beschlagen, außer den im Jahrbuch aufgenommenen vier Bildern, folgende Sujets: Kirchlispitzen, Schafherde beim Steinhüttli ( 2013 m ), Sulzfluh und Schafberg, Gafien mit dem Schlangenstein, St. Antönien mit der Scheienfluh, Partnunersee, Tilisunasee, Klosters-Masura, Sardasca-Alpen Pardenn und Garfiun, Roggenhorn und Winterthäli vom Mädjekopf, Seehörner und Großlitzner, Verstanclahörner und -gletscher, Silvrettapaß und Piz Linard, Groß und Klein Buin, Mittagplatte und Piz Fliana. Trotzdem die Erstellungskosten, ganz abgesehen von den zur Aufnahme notwendigen, mühevollen Touren, sehr hohe sind, so finde ich mit dem Autor und Herausgeber den Preis, den er für das Album im Buchhandel ansetzt, nämlich Fr. 4, sehr mäßig. Außerdem gewährt Herr Mischol den Mitgliedern des S.A.C. 20% Rabatt, wenn das Album direkt von ihm bezogen wird. Die erste Auflage war, wie mir Herr Mischol mitteilt, in vier Wochen vergriffen, eine zweite ist im Druck.

Nicht alpinen Charakters, aber ganz artig und als Erinnerung an Schiers erfreulich ist das kleine Quartalbum " Schiers " mit Aufnahmen des nämlichen Verfassers aus dem Dorf und Umgebung. Preis Fr. 1. 40. Herr Mischol hat auch eine Menge Postkarten aus dem Prättigau in den Handel gebracht, die viel alpine Sujets aufweisen.Redaktion.

Feedback