Damals im Zentralvorstand

SAC – Berge bewegen Zeitschrift des Schw eiz er Alpen-Clubs

Die

Alpen

Rivista del Club Alpino Svizz er o

Alpi

Rev aisa dal Club Alpin Svizz er

s Alps

Revue du Club Alpin Suisse

s Alpe s

Foto: Bernhar d van Dier endonck

Damals im Zentralvorstand...

Es ist Ende Juli im Jahr 2027. Ich sitze vor der Kesch-Hütte SAC, welche vor fast 30 Jahren neu gebaut wurde, und erinnere mich gerne an meine Zeit im SAC-Zent-ralvorstand zurück. Ein neues Leitbild mit dem Leitsatz « zwischen Tradition und Fortschritt » wurde damals erarbeitet. Aber auch die Bedeutung einer starken Marke SAC wurde erkannt. Themen wie Bergsport statt Alpinismus, Alpine Rettung Schweiz oder Leistungssport im SAC stammen aus dieser Zeit. Als Mitglied des ZV durfte ich damals auch die Familienmitgliedschaft einführen sowie ein gezieltes Hüttenmarketing lancieren. Dank einer Gender-Analyse wurde das Thema « Frauen im SAC » fundiert angegangen, der Anteil der Frauen in Führungsfunktionen stieg rasch an, und 2014 wurde die erste SAC-Zentralprä-sidentin gewählt.

Ich blicke zum Piz Kesch und nehme die – mittlerweile etwas zerknitterte – Landeskarte mit dem Namen « SAC-Alpenland-schaft Zukunft » aus dem Jahre 2010 zur Hand. Ich bin immer noch beeindruckt von der Weitsicht, die die Sektionsvertreter an der AV 2007 hatten. Der Dialog innerhalb des SAC war sehr nützlich, und der SAC konnte sich bezüglich der Erschliessung und Nutzung des Alpenraums klar positionieren.

Der SAC hat es immer wieder geschafft, traditionelle Werte zu bewahren und trotzdem gesellschaftliche Entwicklungen nicht zu verpassen. « Zwischen Tradition und Fortschritt » wird gelebt! Dies freut mich.

Michael Caflisch, abtretender Ressortleiter Marketing/Logistik

28

A

LP

IN

E

G

ES

CH

IC

H

TE

U

LT

U

R

ER

H

LU

N

G

EN

KLETTERN IN DER WüSTE ALGERIENS

Eben erst beginnt die alpine Klettersaison. Doch setzt der Nieselregen wieder ein, lohnt sich vielleicht die weite Reise in den Hoggar. Fantastische Gesteinsformationen und eine faszinierende Kultur warten dort auf Seilkletterer und Boulderer.

GETRENNT AUf DIE GIPfEL

100 Jahre ist es her, seit der SAC die Frauen ausschloss. Erst 1979 durften sie wieder die Mitgliedschaft beantragen. Rückblick auf die wechselvolle Geschichte der Geschlechter im SAC.

Feedback