Des Bergsteigers Abendgebet

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Herr, lass über Deinen Bergen nun den stillen Abend sein, führe aller Menschen Wege friedlich in die Nacht hinein.

Alles soll nun Stille haben, ruhn in Deinen guten Hand. Lasse Deinen Segen breiten übers weite Wunderland.

Auf den Höhen golden leuchtet rot der Abendsonne Glut, und am grossen Firmamente Stern um Stern erglänzen tut.

Herr, lass in den tiefen Tälern werden Deiner Ruhe Nacht. Herr, in Deine Hände leg ich, was ich heute hab gemacht.

Max Eugen Bergmann

Feedback