Die Zeit läuft mir davon

Zum Editorial Die Berge laufen uns nicht davon, «Die Alpen» 04/2020

Zu diesem Thema habe ich eine etwas andere Sichtweise. Mit über 40 Jahren habe ich erst recht spät mit dem Bergsteigen begonnen und habe die letzten 30 Jahre damit verbracht, die Viertausender «zu sammeln». Zweimal bin ich auf 5895 Meter gekommen. Aber jedes Mal, wenn ich versuchte, die 6000-Meter-Grenze zu überschreiten, wurde ich von Schnee oder anderen Wetterbedingungen gebremst. Mit 71 hat es endlich geklappt. Ich nahm auch an fotografischen Expeditionen teil und reiste in viele ferne Länder. In Patagonien trug ich oft 22 Kilogramm Camping- und Fotoausrüstung auf meinem Rücken. Doch ich fürchte, dass viel Zeit vergehen wird, bis ein Impfstoff gegen das neue Coronavirus bereitsteht und es wieder sicher ist, an entlegene Orte zu reisen. Ich bin einverstanden damit, dass die Berge uns nicht davonlaufen, aber meine verbleibenden Jahre, die laufen vielleicht schon davon.