Dr. J. Jörger: Bei den Walsern des Valsertals

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Dr. J. Jörger: Bei den Waisern des Valsertales. Basel, Verlag der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde, 1913. Preis 2 Fr.

Dr. J. Jegerlehner: Sagen und Märchen aus dem Oberwallis, aus

dem Volksmunde gesammelt. Mit vergleichendem Anhang und Register zu diesen und des Verfassers Sagen aus dem Unterwallis ( 1909 ), unter Mitwirkung von Prof. Dr. S. Singer, versehen von Hanns Bächtold. Basel, Verlag der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde, 1913. Preis Fr. 8.

Diese beiden „ Schriften ( 9 und 10 ) der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde " gehören nicht nur durch den gemeinsamen Verlag zusammen, sondern auch dadurch, daß sie einander in gewissen Punkten ergänzen. So figurieren in dem Buche von Jörger mehrere eigenartige Sagen von Camp und Solodüra im Valsertale, welche wir bei Jegerlehner aus Ergisch, Gampel und Visperterminen im Wallis wiederfinden. Diese Parallelen bestätigen, was wir sonst von der Wan-

Feedback