Eiger-Trail

Unter dem Namen Eiger-Trail wurde in 38 Tagen Arbeit ein Wanderweg geschaffen, der von der Station Eigergletscher den Fuss der Eiger-Nord-wand entlang nach Alpiglen führt.

Am 1O.. " " .Juli erkundete ich diesen Weg. Um 9.30 Uhr startete ich von der Station Eigergletscher ( 2329 m ) der Jungfraubahn. Oberhalb der Ski-lift-Bergstation Salzegg beginnt der gut markierte Weg im Schatten des Eigers und führt durch die Geröllhalden unterhalb des Wandfusses, unterbrochen von einigen gut begehbaren Schneepartien. Eindrücklich der Blick in die Nordwand-Aufstiegsroute mit den Eisfeldern. Es ist unheimlich still um diese Tageszeit, kein Steinschlag stört die Bergruhe. Auf der anderen Seite bietet sich ein grossartiges Panorama vom Lauberhorn über Tschuggen, Schynige Platte, Faulhorn, Schwarzhorn bis zum Wetterhorn. Nach einer Stunde trete ich aus dem kühlen Schatten der Wand in die Wärme von Alpenrosen-Feldern und gehe etwas tiefer über die bereits bestossenen Alpweiden oberhalb Chrütmatten. Jetzt kommen mir auch die ersten Touristen entgegen, die den grossartigen Weg im Aufstieg bewältigen. Die tief eingeschnittenen Sandbachschluchten werden von zwei Holzbrücken überquert, und dann mündet der Weg in die Boneren-route, die hinunter ins gastliche Bergrestaurant Alpiglen auf 1620 m führt. Als Abschluss und Krönung der Wanderung überrascht mich hier die immer fröhliche Wirtin mit einer riesigen Meringue.

Mein Eindruck von der zweieinhalbstündigen Wanderung: ein Traumweg und auch für einen 83jäh-rigen SAC-Veteranen ein grossartiges Naturerlebnis! Es bewegt sich etwas für den Tourismus in Grindelwald! Dank gebührt deshalb dem Ersteller des Weges, Adolf Gsteiger, der Bergschaft Wärgistal, dem Kurverein, den Berner Wanderwegen sowie den Jungfraubahnen, die gemeinsam für die Kosten des Wegbaus aufkamen.

August Bommer, Grindelwald 1 Gemäss den unter diesem Titel erschienenen Führerwerken von Jürg von Känel

Sicherheit, Medizin, tettungswesen

Sicurezza, medicina, soccorso in montagna

Sécurité, médecine, sauvetage

Feedback