Allein wegen seines Namens «mit zauberischem Klang» müsse dies ein lohnender Berg sein, hoffte Erst­besteiger Hans Baer 1937 vor der Tour auf den Gross Diamantstock. Er behielt recht. Und bis heute ­bietet dieser alpine Grat besten Granit in ­einer wilden Ecke der Alpen.


Druck

Einfach mehr "Alpen" Dieser Artikel steht kostenlos SAC-Mitgliedern oder "Alpen"-Abonnenten zur Verfügung. 

Du hast noch kein Abonnement? Hier kannst du es als Nicht-SAC-Mitglied bestellen. Du erhältst 12 x im Jahr "Die Alpen" nach Hause gesandt und hast online unbeschränkten Zugang zu allen Artikel ab 1864!

Mit SAC-Konto einloggen