Engelhörner

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Fritz Ringgenberg.

Erstarrte Gluten. Leidenschaft zerbricht.

Die Nacht fällt. Graue Nebel schleichen.

Ihr harrt und steht, bis dass die Schatten weichen.

In stillem Drängen heischet ihr das Licht.

Es steigt. Zuerst ein Schimmer nur. Er flicht um eure Gipfel lichte Zeichen. Dann zittert überm morgenbleichen Gefelse fernes Glänzen schlicht.

Nachtfeuchte Brüste bietet ihr dem Schuh. Von steilen Gräten rieselt nieder reicher die Flut der Silberwellen.

Ein Stein fällt polternd in die grosse Ruh. Stumm Ragendes mahnet an Heldenlieder, die einer Riesenorgel Leib entquellen.

Feedback