Fjällräven Keb Expedition

Zusammen mit der Valandre die wärmste Jacke im Test. Dank versetzter Kammerstruktur sind kaum Wärmeverluste im Wärmekamerabild erkennbar. Die Jacke hat viele Extras wie neun Taschen, Druckknöpfe und etliche Kordelzüge. Darum ist sie mit 1,3 Kilo die schwerste im Test. Ihr Innenfutter ist sehr weich und angenehm. Mit den eingearbeiteten Schlingen kann man sich die Jacke als Rucksack umschnallen. Toll ist das Reparaturset, das sich in einer der Taschen versteckt: ein selbstklebendes Stück Aus­senstoff. Fazit: dicke, schwere, lang geschnittene Winterjacke, die mit viel Wärme und Komfort punktet.

Feedback