Fribourg Du Moléson au Kaiseregg. Du Vanil Noir au Mont Vully

Die Region Greyerz, die dem berühmten Käse ihren Namen verlieh, liegt im Herzen der Freiburger Voralpen. Dazu gehört der bekannteste Gipfel des Kantons, der Moléson, aber auch der mit 2389 Metern höchste, der ­Vanil Noir. Die Routen an der Dent de Folliéran, dem Freiburger Matterhorn mit seiner so artenreichen alpinen Flora, sind in unmittelbarer Nachbarschaft. Oberhalb der Alpweiden erheben sich Gipfel mit «Mixed-Gelände» aus Gras und Fels: die Gastlosen, die Märe in der Gantrischkette, die Cape au Moine unweit des Genfersees und die Spitzflue am Schwarzsee. Wanderfans können auch leicht erreichbare Gipfel wie La Berra oder Le Cousim­bert entlang des Röstigrabens geniessen. Dieser Führer bietet eine genaue Beschreibung aller zu Fuss erreichbaren Freiburger Gipfel, inklusive des Mont Vully (653 m), der ja in erster Linie für seinen Wein bekannt ist. Die 49 Touren auf dem Gebiet des ganzen Kantons Freiburg bieten überhaupt 49 Mal Gelegenheit, ein Glas guten Weins oder einen köstlichen Käse zu degustieren!

Feedback