Grösse der Himalaya-Gletscher wurde überschätzt

Die Gletscher im Himalaya schmelzen schneller als angenommen. Gegenüber bisherigen Schätzungen sei das Eisvolumen um ein Viertel kleiner, teilt die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) mit. Forscher der WSL und der ETH Zürich haben weltweit die Eisdicke von 215 000 Gletschern berechnet. Das Volumen all dieser Gletscher lag vor ein paar Jahren um 18% höher. Die Gebirge Zentralasiens umfassen die grössten Eisvorräte ausserhalb der Arktis. Von der Wasserversorgung durch diese Gletscher hängen Hunderte Millionen Menschen ab.

Feedback