Gut getarntes Biwak

Der Walliser Geldfälscher Farinet hätte dieses Versteck zweifelsohne sehr geschätzt: Was gibt es Besseres als ein Biwak, das sich als Stein ausgibt? Im «alpinen Bunker» gibt es ein Bett, einen Ausklapptisch und einen Holzofen. «Antoine» wurde vom Genfer Architektenbüro A entwickelt. Er besteht aus zwei Tonnen Beton und etwas Holz. Neben dem Hüttenstein gibt es bis 2016 weitere spannende Skulpturen rund um Verbier zu entdecken.

Infos und Bilder auf www.3-dfoundation.com und www.a-bureau.com/antoine.html.

Feedback