Hütten wohin

Hütten wohin?

Bald sind sie wieder alle für die kletterbegeisterten, wanderfreudigen und bergliebenden Gäste geöffnet – unsere 152 SAC-Hütten. Eine neue Sommersaison steht vor der Tür und mit ihr die Frage, wie sie sich für die Hütten entwickeln wird. Massgebende – und zumeist nicht beeinflussbare – Faktoren sind bekannt: Wetter, Tourenverhältnisse, Wechselkurse...

Wenn es um die strategische Ausrichtung – und damit um die langfristige Zukunft – unserer Hütten geht, sind hingegen einige Faktoren beeinflussbar, trotz vieler offener Fragen. Tatsache ist, dass die SAC-Hütten für uns SACler ein wichtiges Iden-tifikationssymbol sind. Gleichzeitig bilden sie einen massgeblichen Teil des bergtouristischen Angebots der Schweiz. In dieser ALPEN-Ausgabe wird die Diskussion über die Zukunft der Hütten neu aufgerollt ( vgl. S. 22–25 ). Basis bilden eine im letzten Jahr verfasste Diplomarbeit und daraus abgeleitete Thesen und Kommentare von Fachleuten und Direktbetroffe-nen. Um diese Daten zu ergänzen bzw. zu erhärten, wurde im vergangenen Monat von der Marke-ting-Gruppe der Hüttenkommission eine Umfrage unter SAC-Mitgliedern gestartet. All diese Resultate sollen mithelfen, eine tragfähige und nachhaltige Strategie mit entsprechenden Marketingmassnahmen für die Hütten zu entwickeln. Wir danken deshalb allen, die sich an dieser Diskussion beteiligen. Speziell bedanken wir uns bei all jenen, die den diesjährigen Spendenaufruf für den Hüttenfonds, der in diesen Tagen im Briefkasten liegt, unterstützen.

Thomas Tschopp, Ressortleiter Hütten/Umwelt im Zentralvorstand

SAC · Verantwortungsbewusster Alpinismus

SA C CA S

Zei tsc

hrif t d

eiz er

Alpen-

Die

Alpen

Riv ist

a d el

Clu

lpino Sv

izz

Alpi

Re va

isa da

lub

Alpin Sv

lps

lub

Alpin Su

lpe s

RUND UMS MATTERHORN

Eine Höhenwanderung, die durch sechs Täler führt und die Begegnung mit drei Kulturen ermöglicht

NEUE

ROUTEN

UND

GEBIETE

17

Fo to :J ür g v on Kä nel

KLETTERPASSFAHRT ÜBER DEN SUSTEN

Nur wenige Alpenübergänge bieten eine vergleichbare Vielfalt von Klettermöglichkeiten auf so engem Raum wie sie an der Strasse zwischen Innertkirchen und Wassen anzutreffen sind. Eine Auswahl

DIE ALPEN 6/2002

Neue Routen und Gebiete

Vie e siti nuovi

Voies et sites nouveaux

Feedback