Im Firnlicht

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Von Peter Kilian

Staunend steh'ich: lichtgeblendet in der gleissend grellen Flut, die sich uferlos verschwendet und die Firne taucht in Glut.

Rundum funkelt es kristallen und ein Singen schwingt im Eis, wenn die Wolkenschatten fallen von den Flühen atemleis...

Feedback