Kilimanjaro Farmhouse von Aktivferien AG

Vor einem Jahr hat der führende Kilimanjaro-Spezialist Aktivferien AG eine Gemüsefarm am Kilimanjaro gegründet. Das Ziel ist, ältere Bergführer und Träger weiter zu beschäftigen und eigenes Gemüse anzupflanzen. Dieses nachhaltige Projekt, mit dem man der Bevölkerung etwas zurückgeben will, stösst sowohl bei den Gästen wie auch bei der tansanischen Regierung auf grosses Echo. In kurzer Zeit konnte so ein grosses Wissen über die tropische Landwirtschaft aufgebaut und an die lokale Bevölkerung weitergegeben werden.

Feedback