Madame Eiswand

Sie waren in den 1950er-Jahren Spezialisten für (erstmalige) Auf- und Abstiege durch Eiswände: das Neuenburger Ehepaar Rose (1913–1990er-Jahre) und Adrien Voillat (1916–1959). Da lagen die eisigen Flanken von Blüemlisalp und Doldenhorn nahe. Der Auftakt am 17. September 1944: erster Abstieg über den Doldenhornostgrat nach dem Aufstieg über den Galletgrat. Am 28./29. Juli 1950 wurde die Tour grad umgekehrt gemacht, wobei Rose Voillat als erste Frau über den sehr schwierigen Ostgrat kletterte. Und dann packten die beiden die Eiswände an, meistens in Begleitung von Maurice Brandt. 10. Juli 1955: Aufstieg und erster Abstieg durch die Nordwand des Blüemlisalphorns. 25. September 1955: erster Direktabstieg durch die frisch verschneite Doldenhornnordwand. 9. September 1956: zweiter Aufstieg und erster Abstieg durch die Westwand der Wyssi Frau. 7. Juli 1957: Aufstieg und erster Abstieg durch die Nordostwand der Wyssi Frau. Und am 15. Juni 1958 der Schlusspunkt am Gipfel zwischen Blüemlisalp und Doldenhorn: erster Aufstieg und Abstieg durch die Nordostwand des Fründenhorns.

Feedback