Mehr sehen, als man sieht

Mehr sehen, als man sieht

Die SAC-Kulturkommission und das Schweizerische Alpine Museum in Bern eröffnen am 22. November 2001 die 22. Ausstellung Alpiner Kunst unter dem Motto « Panoramen – Augen reisen ». Mit dieser Darstellungsart der Berge setzte sich der SAC in seiner Gründerzeit intensiv auseinander. Das Wort « Panorama » stammt aus der griechischen Sprache und bedeutet « Allsicht ». Die Aussicht, der Gesichts- oder Sehkreis vom Berggipfel ist ein Teil der « Belohnung » für die Mühe des Aufstiegs. Vor allem in früheren Zeiten war sie schlechthin die Antriebsfeder für das Bergsteigen, gab es doch praktisch keine andern Möglichkeiten, um einen Überblick zu gewinnen. Das Panorama konzentriert sich auf die Weite, die Weite als Sehnsucht und als Sinnbild des Frei-Seins und der Freiheit. Es umfasst zudem Winkel, die ein menschliches Auge nicht mehr mit einem Blick einfangen kann: Das Auge muss reisen, um alles zu sehen. Das Panorama ermöglicht, mehr zu sehen, als man sieht.

An der Vernissage werden der Ausstellungskatalog « Augenreisen – Das Panorama in der Schweiz » präsentiert und auch der Kulturpreis 2001 des SAC verliehen – Gründe genug, daran teilzunehmen. Die Ausstellung wird bis zum 28. April 2002 dauern und bildet einen SAC-Beitrag zum « UNO-Jahr der Berge 2002 ».

Für IhreAugenreise wünschen wir spannende Entdeckungen, betrachtendesErkennen und Beschaulichkeit!

Bernhard Rudolf Banzhaf, Präsident SAC-Kulturkommission

SAC · Verantwortungsbewusster Alpinismus

SA C CA S

Zei tsc

hrif t d

eiz er

Alpen-

Die

Alpen

Riv ist

a d el

Clu

lpino Sv

izz

Alpi

Re va

isa da

lub

Alpin Sv

lps

lub

Alpin Su

lpe s

BIGWALL IM MORGENLAND

Als Jebel Misht gefunden war, gabs kein Halten mehr: eine 1200 m hohe und mehrere Kilometer breite Kalkwand für Weltklassekletterei in Oman.

Fo to :Ra ine r Ed er

KLETTER-WM

Das Stelldichein der Weltkletterelite in den Sulzerhallen in Winterthur wurde zu einem Fest mit breiter ( Medien-)Reso-nanz.

SPORT

-

UND

WET

TK

AMPFKLET

TERN

17

DIE ALPEN 10/2001

Sport- und Wettkampfklettern

Arrampicata libera e di competizione

Escalade libre / Compétition

Feedback