Monte Baldo Rock Klettergärten und Routen vom Gardasee bis zum Etschtal

Der Veroneser Teil des Etschtals/Val d’Adige zwischen Avio und der Ceraino-Schlucht, der südliche Sektor des Monte Baldo zwischen Rivoli Veronese, Caprino und Ferrara di Monte Baldo und die Höhen um den Gardasee sind seit einigen Jahrzehnten ein Kletterparadies. Hier kann man praktisch das ganze Jahr über klettern. Das Buch beschreibt 24 Klettergärten und 11 Sektoren mit Mehrseillängenrouten in festem Kalk. Die Region ist ein Paradies für Kletternde von 5a bis 7b. Neben dem technischen Teil finden sich in diesem Werk eine Einführung in die Geschichte des Kletterns in der Gegend sowie zahlreiche Porträts von Kletterpionieren zwischen dem Etschtal und dem Gardasee.

Feedback