myclimate-Ticket – kein «Persilschein»

Zu Beitrag « Berg- und Kletterreisen in ferne Länder », ALPEN 2/2004

In diesem Beitrag wird richtig darauf hingewiesen, dass nicht nur Autofahrten, sondern auch Flugreisen massgeblich zur Klimaerwärmung beitragen. Die Behauptung, dass mit dem myclimate-Ticket Flugreisende mit dem relativ bescheidenen Beitrag von Fr. 8.–/Flugstunde Flugemissionen indirekt kompensieren, ist aber unglaubwürdig. Mit den in der Homepage erwähnten Projekten können zwar Treibhausgasemissionen kompensiert werden. Ein Persilschein für Flugreisen ist das myclimate-Ticket aber nicht. Denn zusätzlich zu den Treibhaus-gasemissionen verursachen Flugzeuge beträchtliche Lärm- und Schadstoff-emissionen. a

Erika Frehner, Sargans, Sektion Piz Sol

Feedback