Neues in Oeschinenwald

Die Schweizer Alpinisten Simon Chatelan und Ron Koller sowie der Franzose Jeff Mercier haben noch im ­Dezember und im Januar zwei neue Mixed-Eis-Routen in Oeschinenwald eröffnet. Die Linie Röstigraben (WI5, M10+) verläuft neben der Linie Bärentritt und ist komplett mit Bohrhaken eingerichtet. Für die zweite Route kehrte Chatelan mit Ron Koller zurück. Sie etablierten Loch, Keile et compa­gnie (WI4+, M9+) Anfang Januar. Die Linie verläuft links des Röstigrabens und wartet noch auf eine Bestätigung der Schwierigkeiten. Bis Redaktionsschluss Ende März gab es noch keine Begehung am Stück.

Feedback