Oberleutnant Bilgeri: Der alpine Skilauf

Da die erste Auflage dieses Handbuches letztes Jahr von meinem Referenten für Ski und Wintersport, Hans Dübi, in diesem Jahrbuch, vol. XLV, pag. 388—389, eingehend besprochen worden ist, so begnüge ich mich diesmal, aus dem Begleitzettel des Verlags zu notieren, daß „ die zweite verbesserte und erweiterte Auflage dadurch, daß sie die Erfahrungen mit dem Sommerski enthält, auch in jetziger Jahreszeit Interesse erregen wird, mit vielen instruktiven Bildern ausgestattet und zum Preise von Mk. 3 erhältlich ist".Redaktion.

Anwendung des Seiles. Herausgegeben von der Alpenvereinssektion Bayerland ( e.V ). 5. Auflage. München 1910.

Dies scheint mir ein äußerst praktisches und kluges Büchlein zu sein, das namentlich bei dem in deutschen alpinen Kreisen bevorzugten Klettern, sogar Gletscherwandern zu zweien die unumgänglichen Vorsichtsmaßregeln sehr verständlich in Wort und Bild zeigt. Auch für Skitouren im Hochgebirge wird das Nötige gesagt über Handhabung des Seils. Den Geist, in welchem die Belehrung gehalten ist, charak- terisiert der Schlußsatz der Einleitung: „ Im Tal prahle nicht mit dem Seil; im Fels helfe dir damit nicht über jede Kletterstelle hinweg; auf Gletschern schäme dich nie seiner Anwendung.Redaktion.

Feedback