Panorama vom Gross Düssi

Zum Tourentipp «Eine Bergtour mit allem Drum und Dran», «Die Alpen» 08/2016

Wahrscheinlich bin ich nicht der Erste, der auf die Bildanschrift auf Seite 32 reagiert. Zu sehen ist dort nämlich nicht etwa das Schärhorn, das wäre weiter rechts, sondern insbesondere der Chli Ruchen (rechts). Von ihm zieht der Grat der Chalchschijen gegen den Betrachter. Links vom Chli Ruchen sind noch die Sattelhoren zu sehen, noch weiter links der Ruchenfirn. Im Hintergrund erkennt man links Ober- und Niderbauenstock, weiter rechts die Lidernengruppe, und ganz hinten die Rigi und den Rossberg.

Aber abgesehen davon ist es ein prächtiges Bergbild und ein Artikel von der Sorte, die ich mir vermehrt in Ihrer Zeitschrift wünschte. Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass sich der Gross Düssi auch auf einer selten begangenen, aber landschaftlich grossartigen Route von der Hinterbalmhütte aus erreichen lässt. Man steigt am Tschingelseeli vorbei und über den Tschingelfirn zum Südgrat zwischen Hagstäcken und Chli Düssi auf und folgt dem am Gipfel des Chli Düssi etwas ausgesetzten Grat ohne Schwierigkeiten bis zum Gipfel.

Feedback