Per App zum Hobbyhydrologen

Mit der App CrowdWater kannst du dich auf deinen Ausflügen in die ­Natur als Wissenschaftler betätigen: Die beiden Doktoranden Simon ­Etter und Barbara Strobl von der Uni­versität Zürich haben das Projekt lanciert, um möglichst reichhaltige Daten zu den Wasserständen von Flüssen und Bächen zu erhalten. Wer die App hat, kann einen Beobachtungsspot einrichten und seine Schätzungen abgeben. Mit den Daten sollen die Vorhersagen für Hoch­wasser einerseits und Dürren andererseits verbessert werden. www.crowdwater.ch

Feedback