SAC-Kursprogramm nur noch online

Statt als Beilage erscheint das Ausbildungsprogramm des SAC nur noch online. Für 2020 stehen über 230 Kurse im Angebot.

Erstmals erscheint das neue Ausbildungsprogramm des SAC nicht mehr als Beilage in dieser Zeitschrift, sondern nur noch digital. Das gesamte Kursangebot ist neu nur noch auf der Internetseite des SAC zu finden. Auf der SAC-Geschäftsstelle ist man überzeugt, dass die Zeit dafür reif ist. «95% der Kursteilnehmer melden sich online an», sagt Martin Schmid, Bereichsleiter Kursorganisation. Zudem erlaube die digitale Form mehr Flexibilität, sodass zum Beispiel auch unter dem Jahr neue Kursangebote lanciert werden können.

Neue Kurse gibt es auch im aktuellen Programm für das Jahr 2020. So etwa der Kurs Skitouren-Skitechnik speziell für Seniorinnen und Senioren. Wer nach einem anstrengenden Aufstieg die Abfahrt nicht richtig geniessen kann oder sich bei schwierigen Schneeverhältnissen unsicher fühlt und über 45 Jahre alt ist, könnte hier richtigliegen. Im Kurs wird die Fahrtechnik unter Altersgleichen verbessert.

Den letzten Schliff für die selbstständige Begehung von Nordwänden können sich geübte Alpinistinnen und Alpinisten im Kurs Nordwände für Einsteiger holen. In diesem Fortbildungskurs wird das Begehen von einfachen bis mittelschweren Firn- und Eiswänden geübt und die alpinen Grundkenntnisse vertieft.

Insgesamt bietet der SAC 234 Kurse an: von den klassischen Fels und Eis-, Lawinen- und Kletterkursen über Eisklettern, Schneeschuhlaufen sowie Berg- und Alpinwandern bis zu Spezialthemen wie Iglubau, mentales Training oder Gebirgsmeteorologie. Hinzu kommt die ganze Palette der Tourenleiter- und J+S-Kursleiter-Ausbildungen.

Feedback