SAC-Mitglied bleiben – ein Leben lang

SAC – Berge bewegen Zeitschrift des Schw eiz er Alpen-Clubs

Die

Alpen

Rivista del Club Alpino Svizz er o

Alpi

Rev aisa dal Club Alpin Svizz er

s Alps

Revue du Club Alpin Suisse

s Alpe s

CANYONING AUF LA RÉUNION

Die landschaftlich überaus abwechslungsreiche tropische Insel La Réunion im Indischen Ozean ist nicht nur ein Wanderparadies, sondern auch eines für versierte Schluchtenbegeher.

Foto: Bernar d van Dier endonck SA C CA S

SAC-Mitglied bleiben – ein Leben lang

Diese ALPEN-Ausgabe zeigt erneut die Vielfalt unseres Clublebens. So entführt sie Sie ebenso zum Wandern im Puschlav wie zum Canyoning in Urner Schluchten und auf La Réunion, zeigt für unsere jungen Mitglieder mit Work&Climb und Hüttenwochen Möglichkeiten zum speziellen Hüttenleben und informiert über aktuelle und historische alpinistische Grosstaten. Und als Schwerpunkt wird in geraffter Form noch einmal das Clubjahr 2005 vor uns aufgerollt – als Jahresbericht. Dieser enthält neben vielen anderen Informationen auch eine Grafik der Mitgliederentwicklung über die letzten fünf Jahre. Dazu einmal mehr eine äusserst erfreuliche Nachricht: Auch 2005 verzeichnete unser Club eine Zunahme der Mitgliederzahlen, und zwar von rund 108 000 auf 111 00O. Dahinter verstecken sich effektiv 10 000 Neueintritte. Grossartig! Leider stehen dem gleichzeitig 7000 Austritte gegenüber. Und was zu denken gibt: Darunter sind auch über 1000 langjährige Mitglieder. Der SAC bewegt sich damit im Strom der gesellschaftlichen Trends: Sportarten – und die Mitgliedschaften zu Vereinen – werden relativ locker gewechselt. Trotzdem plädiere ich für den Antitrend « SAC-Mit-glied bleiben – ein Leben lang ». Denn ich bin überzeugt, dass genau diese lebenslange Mitgliedschaft Teil unseres besonderen SAC-Geistes ist. Zudem hat der SAC für alle Lebensalter etwas zu bieten. Wie diese ALPEN-Ausgabe zeigt.

Peter Mäder, Geschäftsführer

17

TO

U

R

EN

TI

P

P

VON CAVAGLIA NACH POSCHIAVO

Eine Zweitages-Bergwanderung in der wildromantischen Gebirgswelt südlich des Piz Palü mit einem Biwak an der Landesgrenze und als zusätzliche Würze eine etwas alpinere Abkürzung.

Tourentipp

Proposte di gite

Suggestions de courses

Feedback