Société des Touristes du Dauphiné : Annuaires nos 39 (1913) et 40 (1914/15)

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Während Nr. 39 der Publikation der S. T. D. noch die Segnungen der Friedenszeit aufweist, indem es mit 360 Seiten Text und 16 größeren und kleineren Illustrationen aufrückt, hat der Krieg auf Nr. 40 insofern verheerend eingewirkt, als dieses Doppeljahresheft nur 204 Seiten stark ist, mit 1 Panorama und 3 ganzseitigen Bildern. Auch die Mitgliederzahl ist von 541 am 31. Januar 1914 auf 524 am 31. Januar 1916 gesunken, indem einem Zuwachs von 50 ein Abgang von 67 Mitgliedern, darunter 20 vor dem Feind gefallen, gegenübersteht. Aber man würde irren, wenn man daraus schließen wollte, daß die Qualität der touristischen und wissenschaftlichen Leistungen der S. T. D. wesentlich gelitten habe. Nach einer durch die Mobilisation im August 1914 bedingten Pause ist es der energischen Leitung, trotz Abwesenheit des Präsidenten und mehrerer Vorstandsmitglieder im Felde, im Jahre 1915 gelungen, die beliebten und nützlichen „ Excursions collectives ", 10 an der Zahl, wovon eine am 7. März 1915 als Erinnerungsfeier an den genau vor 100 Jahren erfolgten „ Passage de Napoléon Ier au défilé de Laffrey ", auszuführen. Es gelang ferner, wenn auch mit Mühe, die dem S. T. D. gehörenden Chalets und Refuges im Betrieb zu erhalten. Die Einweihung des Chalet-Hôtel du Col de Porte, zu welcher der Präsident der Republik seine Anwesenheit versprochen hatte, mußte allerdings auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dagegen war es 1916 der Gesellschaft, dank namentlich der Hülfe zweier Mitglieder, Henri Ferrand und Ernest Chabrand, möglich, ein namentlich Redaktoren alpiner Zeitschriften und alpinen Historiographen hoch willkommenes Hülfswerk herauszugeben, nämlich eine „ Table générale des matières des 20 Annuaires de la deuxième Série de la Société des Touristes du Dauphiné 1895—1915 ". Der 158 Seiten starke Band enthält erstens ein alphabetisch geordnetes Autorenverzeichnis; zweitens einen nach Stoffen geordneten Sachkatalog, dessen 1. Teil speziell die Tätigkeit der S. T. D. betrifft; drittens eine Bibliographie alpine, d.h. einen Index der im Annuaire besprochenen alpinen periodischen und nicht periodischen, französischen und auswärtigen Publikationen. Da diese Bücherbesprechung seit Jahren auf unsere schweizerischen Publikationen, Jahrbuch, Alpina und Echo des Alpes, Bezug nimmt, so ist dieser Index auch uns sehr wertvoll. Es folgen, viertens, eine Aufzählung der in den Annuaires XI—XX enthaltenen Illustrationen und, fünftens, ein Katalog der im Lokal der S. T. D. verwahrten Karten, Bücher und Photographien, eingeteilt in Periodika und nicht periodische Schriften, in alphabetischer Anordnung. Von dem touristischen und wissenschaftlichen Inhalt der beiden Annuaires kann ich nur summarischen Bericht geben. Sie sind wie bisher eingeteilt in I. Chronique de la Société ( ähnlich wie in unserm Jahrbuch: offizieller TeilII. Courses et ascensions; III. Articles scientifiques et techniques ( unsern Abhandlungen entsprechend ); IV. Variétés, d.h. Artikel, welche in ihrem Wesen weder ganz zu I noch ganz zu II passen oder von beiden etwas haben; V. Bibliographie alpine, d.h. Bücherbesprechungen, wie sie bei uns üblich sind, aber hauptsächlich alpine Periodika betreffend. Die Rubrik II ist in Ann. XXXIX sehr reichhaltig. Sie bietet uns außer den in der „ Chronique alpine 1913 " aufgezählten Besteigungen im Dauphiné von 1913, wobei noch einige Engländer und Deutsche oder Österreicher figurieren, die Exkursionsberichte der S. T. D. und seiner Untergruppe Haut-Alpin, 10 im ganzen; ferner einige unsern „ Freien Fahrten " entsprechende Artikel: Le Pas de la Mort, des sources de Guiers-Vif au Vallon de Marcieu, par M. R. Fouilliand; l' arête Sud de l' Aiguille d' Olan, par Mlle. Paule Collet; Chaillot-le-Vieux, par M. Charles Montjean; de Briançon à Briançon ( Winterfahrt im Dezember 1913 mit Itinerar: Lautaretle Galibier-Valloire-St. Michel de Maurienne- Oulx-Mont Genèvre-Fort du Gondran ), par M. Théo Truc; Souvenirs d' Italie, les Alpes Apouanes et le Gran Sasso d' Italia, par M. Maurice Gignoux. In Ann. XL ist diese Kategorie zusammengeschrumpft. Die Chronique alpine ist weggefallen; sonst nur 2 Artikel: Au-dessus de Novarey, par le Commandant Aleide Legrand ( er figuriert als gefallen in dem dem Abschnitt I von Ann. 40 beigegebenen Livre d' or de la Société des Touristes du Dauphiné, lre liste ); dans le Vallon des Etages, par M. Federico Federici. Rubrik III ist im Ann. XXXIX vertreten durch einen wohl dokumentierten Artikel von Ernest Chabran: Coup d' œil général sur la géographie minière des Alpes dauphinoises; in Ann. XL ist sie weggefallen. Als Variétés figurieren in Ann. XXXIX eine Monographie: sur les routes de Corse, die auch praktische Ratschläge und Reisewinke enthält, von M. Gonzague Gignoux; in Ann. XL zwei Artikel: Le Sirac 3438 m und Le Pic d' Olan, son histoire, ses accès, beide von M. Henri Ferrand. In der Bibliographie alpine von 1912 ist die Besprechung des Jahrbuchs S.A.C. durch M. Jules Ronjat nicht über die Bände 46 und 47 hinausgekommen; ich bin also trotz meiner dreijährigen Pause gegenüber der S. T. D., welche meine volle Sympathie genießt, immer noch im Vorsprung.

Seh lüßb e m er hung.

Aus Raummangel und um das Erscheinen von Jahrbuch 51 nicht ungebührlich zu verzögern, breche ich, am 2. Juni 1917, meine Bücherbesprechungen ab. Wenn ich sie nächstes Jahr wieder aufnehmen darf, wie ich hoffe, aber nicht sicher weiß, so werde ich in erster Linie folgende periodische Publikationen, die nicht mehr zur Behandlung gekommen sind, zu besprechen haben:

Revue Alpine, publiée par la Section Lyonnaise, C.A.F. 19 m8, 20e et 21e année.

La Montagne: Revue mensuelle du Club Alpin Français, vol. IX, X, XI, XII.

Bollettino della Società degli Alpinisti Tridentini. Anni X e XI.

Rivista mensile del Club Alpino Italiano, voi. XXXII—XXXVI.

Bollettino del Club Alpino Italiano, vol. XLI num. 74.

Rivista mensile „ Sari ". Anni VII—Vili.

L' opera del Club Alpino Italiano nel primo suo cinquantennio 1863—1913.

The Canadian Alpine Journal, voi. V—VII, 1913—1916.

The Alpine Journal, voi. XXVII—XXXI, 1913—1917.

Zeitschrift des. Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. Bd. XLIV—XLVII, 1913—1916. Mitteilungen des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. Bd. XXIX—XXXIII, 1913 — 1917. Österreichische Alpenzeitung. Bd. XXXV—XXXIX, 1913—1917. Redaktion.

.

IV.

Chronik des S.A.C.

-

Feedback