Valandre Immelman G2

Kurz gesagt: Sehr dick, sehr warm, sehr dicht und wasserabweisend. Der Schnitt bietet sehr gute Bewegungsfreiheit, die Daunenmenge kann aber auch hinderlich wirken. Die Extraisolation hinter dem Reissverschluss ist clever: Eine ziehharmonikaartige Daunenkammer dämmt optimal. Bei zugezogener Kapuze und mit Skibrille kann man das Gesicht komplett verhüllen. Extras: sechs Taschen, eine davon auch Packsack (prima als Kopfkissen), abnehmbare Kapuze, Daumenschlaufen. Fazit: extrem warme Jacke für kalte Gegenden, geeignet als Sicherungs- oder Boulderjacke im Winter oder als Expeditionsjacke bei extremen Bedingungen.

Feedback