Wasser unser

Neue Ausstellung im Alpinen Museum in Bern

Wintertourismus im Jahr 2051: «In der Schweiz gibt es nur noch ein letztes Skigebiet auf 4000 Metern Höhe. Nur dort liegt noch natürlicher Schnee. Die Jüngeren unter uns wissen nicht einmal mehr, wie Schnee aussieht …» Das ist eine der Zukunftsvarianten, die das Museum in seiner neuen Sonderausstellung zur Diskussion stellt. Die Ausstellung verbindet Forschung und Fiktion: Ausgehend vom wissenschaftlichen Stand von heute entwickeln Ruth Schweikert und drei weitere zeitgenössische Autorinnen Entwürfe für unsere Wasserzukunft und lassen Menschen aus dem Jahr 2051 aus ihrem Alltag erzählen. Darin spielen unter anderem ein Kontrollchip für den persönlichen Wasserverbrauch und ein Mega­skigebiet im Hochgebirge eine Rolle. Mehr unter www.alpinesmuseum.ch.

Feedback